KURZFILMPROGRAMM 6 | Donnerstag, 14.3. | 11:00 Uhr2024-02-21T11:03:41+01:00

KURZFILMPROGRAMM 6 | Donnerstag, 14.3. | 11:00 Uhr

The Hunt5:44 Min., Kurzfilm

Ein Film von und mit Ethan, Friedrich, Güly, Justin, Shilan, Sofia, Aleks, Ayda, Niklas, Susana, Vladislav der Klasse 8b der Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg | FILMFABRIK DULSBERG

Ein paar Freund*innen spielen eine Runde Werwolf – doch plötzlich finden sie sich im Mittelalter wieder und aus Spiel wird tödlicher Ernst.

Wiederholung Veränderung Transformation5:47 Min., Essayfilm / Experimentalfilm

Ein Film von Luisa Nafia B. | Gymnasium Dörpsweg

Luisa Nafia lässt uns in diesem essayistischen Film Teil an ihren Gedankengängen zum Thema Wiederholung, Veränderung und Transformation haben. Anhand des Prozesses einer Häkelarbeit, welche mit alltäglichem Material und sichtbaren Strukturen in Beziehung zur Arbeit Macula / Series B / Nr. 11 von Tobias Putrih steht, wird man in den Bann eines Gedankenspiels gezogen.

TheReveal4:04 Min., Komödie

Einblicke in die Stop-Motion-Projekte der IVK-Klasse des 5./6. Jahrgangs der Fritz-Schumacher-Schule. Gemeinsam erarbeitet mit dem jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e. V. und gefördert vom Jugendinformationszentrum Hamburg (JIZ).

 

selfmade4 Min., experimenteller Kurzfilm

Ein Film von Can Günes und Leonas Gebauer | Gymnasium Dörpsweg

Ein profaner Nachmittag, eine blutige Tat, eine sich immer wiederholende Routine. Der Film Selfmade von Can Günes und Leonas Gebauer spielt mit der Phonem-Ähnlichkeit von Self-made und Self-meat sowie der Darstellung von Brutalität und Kannibalismus und versteckt sie unter dem Deckmantel einer nostalgischen Alltagsroutine, die uns im Hals stecken bleiben kann.

 

EINE-VERRÜCKTE-ÜBERNACHTUNG5:52 Min., Kurzfilm

Ein Film von Ahmed, Sarah, Joaquin, Chelsea, Shukur, Melisa, Sibel, Miguel, Shahab, Dustin, Isi, Munasar aus dem Jahrgang 8 der Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg | FILMFABRIK DULSBERG

Ich hab’ gehört, im Keller spukt es?

Hardflip6:23 Min., Drama

Ein Film von Katharina Sporrer
, Jennifer Nedlin
 & Team | Hamburg Media School

Die Entscheidung ist gefallen: Ein beliebter Skatepark soll abgerissen werden und das Gelände einem modernen Wohnkomplex weichen. Die 16-jährige Skaterin Lucy lässt sich davon nicht unterkriegen und versucht, das Bauvorhaben zu verhindern. Doch auch der Vorarbeiter Ralf lässt die Rebellion der Jugendlichen nicht auf sich sitzen, bis sich beide bei einer letzten Protestaktion gegenüberstehen.

WIR11:27 Min., Fiction

Ein Film von Schüler*innen der 9. Klasse des Deutsch-Französischen Gymnasiums Hamburg

WIR thematisiert, wie Regel- und Tabubrüche auch die eigenen persönlichen Werte verschieben können. Der Zweifel der Hauptdarstellerin wird vom Rest ihrer Freund*innen bei deren kriminellen Aktionen nicht ernst genommen. Die Situation eskaliert und gerät außer Kontrolle …