Das 32. Hamburger Nachwuchsfilmfestival fand am 30. & 31. März 2022 im Zeise Kino statt. Auf der großen Leinwand wurden 39 Filme präsentiert, welche auch ins Rennen um den Hamburger Nachwuchsfilmpreis gingen.

Dies waren die Siegerfilme 2022, die während der Verleihung der Nachwuchsfilmpreise am 31. März 2022 ausgezeichnet wurden:

  • Angsthase von Ben Moore, Sebastian Spitzeck, Maximilian Soltau und Leif Smidt
  • about:borders 2020 von Sophia Leitenmayer, Nils Schellwald, Niklas Hirschfeld, Raimund Mess und Jan Möller, t3transporteur:innen
  • Is water safer than land? – A Covid story von Aryan Ashori, mit Unterstützung von Films For All
  • David und Goliath von Victoria Beyer (Gymnasium Allermöhe)

Der Publikumspreis ging an BA HAM – together von Shahab Habibi, Maurice Sinner, Felix Klett, Leon Daniel, Angela Tippel und Payam Azadi (HMS).

Eine lobende Erwähnung erhielt der Film Begegnungen von Marc, Robin, Hannes, Günes, Irem, Cejda und Levin (Elbstation Akademie).

Die Jury aus unabhängigen Expert*innen der Filmbranche bestand aus:

Anna Grabo hat Film und Kunsttheorie an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg studiert. Sie ist Co-Kuratorin der Ausstellung „CLOSE-UP Hamburger Film- und Kinogeschichten“ am Altonaer Museum. Außerdem ist sie weiterhin als freischaffende Filmemacherin aktiv mit einem Schwerpunkt auf Sound und entwickelt mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen u. a. Hörstücke für das Freie Sender Kombinat. Zudem gilt ihre Leidenschaft dem Kinomachen, seit 9 Jahren ist sie Mitglied des B-Movies, einem kollektiv betriebenen Kino auf St. Pauli.

Jasmin Böschen studierte Kunstpädagogik mit Schwerpunkt Film an der HfbK Hamburg. Seitdem arbeitete sie als Kunstlehrerin an einem Hamburger Gymnasium und als wissenschaftliche Mitarbeiterin für Kunstpädagogik an der Universität Hamburg. Neben der Produktion von Animationsfilmen und der Vermittlung experimenteller Filmformate interessiert sie auch, was die dort gemachten Erfahrungen zu einer Theoriebildung beitragen können. In ihrer gerade entstehenden Promotionsarbeit auf der Schnittstelle von Kunstpädagogik und Filmwissenschaft befasst sie sich mit Fragen der Bildlichkeit und der medialen Spezifik von Smartphone-Filmen. Sie versucht, Wege zu finden, wie sich den Veränderungen, die wir durch das Filmen erfahren, nachforschen lässt.

Ali ist ein deutsch-afghanischer Regisseur und Drehbuchautor. Nach seinem Filmstudium startete er seine eigene Filmproduktion „let’s be awesome“. Er produzierte erste eigene Kurzfilme mit der Firma, bis er sich 2019 mit seinem Stoff „Bonnie&Bonnie“ für die NDR-Nachwuchsreihe „Nordlichter“ durchsetzen konnte – sein Langfilmdebüt als Regisseur, Autor und Co-Produzent. Daneben arbeitet Ali als Dozent für die Bereiche: Storytelling, Dramaturgie und Exposé beim Journalistenverband und Camera-Acting an der Schule für Schauspiel Hamburg. Momentan schreibt er an diversen Kino- und Serienformaten.

Michael Spangenberg ist Chefredakteur des Filmportals „nochnfilm.de“, auf dem er zusammen mit Kollegen regelmäßig die neu im Kino startenden Filme analysiert sowie Schauspieler*innen, Regisseur*innen und andere Filmschaffende zu Interviews trifft. Außerdem berichtet er von diversen Festivals, worunter das „Edinburgh International Film Festival“ einen besonderen Stellenwert eingenommen hat.

Obwohl in allen Genres zuhause, hat es ihm besonders das neue britische und schottische Kino angetan. Da kann es dann auch schon einmal passieren, dass er sich in einen Film verliebt und mit allen Mitteln versucht, dafür einen deutschen Verleih zu finden – so wie zuletzt geschehen mit „Edie – Für Träume ist es nie zu spät“.

 

Die Preisverleihung wurde moderiert von Peter G. Dirmeier.

 

Dies war das Filmprogramm von 2022. Zu jedem Film, der beim abgedreht!-Festival 2022 gezeigt wurde, sind unter dem jeweiligen Filmprogramm nähere Infos zu finden.

FILMPROGRAMM 1 | Mittwoch, 30.3. | 16 Uhr
FILMPROGRAMM 2 | Mittwoch, 30.3. | 18 Uhr
FILMPROGRAMM 3 | Mittwoch, 30.3. | 20 Uhr
FILMPROGRAMM 4 | Donnerstag, 31.3. | 16 Uhr
FILMPROGRAMM 5 | Donnerstag, 31.3. | 18 Uhr
SCHULPROGRAMM MITTWOCH | online |11 Uhr
SCHULPROGRAMM DONNERSTAG | online | 11 Uhr
PREISVERLEIHUNG | Donnerstag, 31.3. | 20 Uhr

Hier sind einige Eindrücke vom 32. Hamburger Nachwuchsfilmfestival:

Hier sind einige Eindrücke vom 32. Hamburger Nachwuchsfilmfestival:

(Fotos: Claudia Meiners)